Selbstwertschätzung und SelbstWertGefühl

Selbstwertgefühl, Herz, Liebe, Selbstliebe, Authentizität, be you

Egal ob in unserem Leben gerade Partnerschaft, Geld, Gesundheit oder ein erfüllter Beruf eine Rolle spielt:

Ein gutes Selbstwertgefühl ist für die täglichen Herausforderungen des Lebens hilfreich.

Erfahre hier mehr über das Selbstwertgefühl, was uns davon abhalten kann und praktische Tipps für mehr Selbstannahme und Selbstwertschätzung.

Was ist das Selbstwertgefühl?

Ein Aspekt ist, Dich liebenswert zu fühlen – so wie Du bist. Sowohl mit Deinen Stärken wie auch schwächen und scheinbaren Fehlern. Es geht um ein Gefühl von willkommen sein und angenommen sein.

Sei wie Du bist!

Damit hängt auch ein tiefes Urvertrauen zusammen. Damit meine ich ein Urvertrauen, dass sich vor allem durch Körperkontakt und Bezugspersonen in der frühen Kindheit herausbildet. Das Kind kann spüren, dass es gewollt, geleibt und angenommen ist.

Daraus kann sich ein gutes SelbstWertgefühl entwickeln. Ein Vertrauen in sich selbst und auch in andere Menschen. Dazu gehört auch die Fähigkeit, die eigenen Grenzen wahrnehmen zu können und auch liebevoll bewahren zu können.

Selbstakzeptanz, inneres Kind, Freude, Geborgenheit, Halt

Was hält uns oftmals davon ab, uns so zu akzeptieren wie wir sind?

Manchmal sind es Vergleiche mit Menschen aus unserer Umgebung oder Vergleich mit unrealistischen Mann- oder Frau-Bildern aus der Werbung. Wir denken an, dass irgendetwas an uns nicht passt, irgendwo ist ein Makel, ein Mangel oder eine Problemzone. Die scheinbaren Schwächen stehen im Fokus unserer Gedanken. Wir meinen ständig, wir müssten schöner, besser, anders sein.

Manchmal messen wir auch der Meinung anderer zu viel Wert bei. Was sagen die Nachbarn? Was sagen die Vorgesetzten auf der Arbeit? Der Fokus liegt dann mehr im Aussen bei anderen Menschen. Das kann auch zu Perfektionsstreben führen: Ja keine Fehler machen, keine Schwächen zeigen, immer einem Idealbild entsprechen oder maximale Leistung ablieferen. Das kostet viel Energie und lenkt uns von unserem SelbstWertGefühl ab.

Wie kann ich mein Selbstwertgefühl stärken?

Einladung für eine praktische Übung:

Schließe Deine Augen und lasse innerlich ein Bild von Dir auftauchen. Stelle Dir vor, dass Du Dich selbst innerlich mit Abstand betrachtest.
Dann nimm wahr, was Du an Dir selbst wertschätzt? Was sind Deine Fähigkeiten und Stärken? Was kannst Du gut, was hast Du bereits erreicht? Spreche all dies innerlich aus – so als ob Du einer anderen Person Komplimente verteilst.

Nach einiger Zeit nimmst Du das innere Bild in Dein Herz und spürst all die Komplimente körperlich. Atme, nimm all die Wertschätzung an, und lasse Dich im Spürbewusstsein davon berühren… Selbst… Wert… Gefühl…

Selbstliebe, Aura, Grenzen

Weitere Tipps:

* Höre auf Dich zu vergleichen,

* Spüre Dich und Deinen Wert von Innen heraus.

* Mache Dir nichts aus der Meinung anderer.

* Du musst niemandem etwas beweisen!

* Berichtige Selbstsabotierende Glaubenssätze

* Komm Tanzen! (meine Tanzabende sind so aufgebaut, dass es letztlich immer um die Stärkung von Deinem Selbstwertgefühl geht!)

* Komm zum Tag der Vielfalt und wertschätze Dich und andere in der natürlichen Einzigartigkeit!

 

Mit Grüßen von Herzen

Wolfgang

 

 


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.