Selbstwert & gesehen werden

Pfau, Sichtbar-werden, Selbstwert

Gerne möchte ich folgenden Leitgedanken mit Dir teilen:

Umso mehr Du Dich SELBST sehen und wertschätzen lernst, umso mehr kannst Du auch von ANDEREN gesehen und wertgeschätzt werden.

Deshalb möchte ich näher beleuchten, wie Du Deine Selbstwertschätzung erhöhen und Dich selbst liebevoller sehen kannst.

Sich im Aussen verlieren

In unserer Kindheit waren wir von der Aufmerksamkeit unserer Bezugspersonen abhängig. Das Gefühl der Geborgenheit, des Gehaltenseins und Geliebtseins war wichtig für unser überleben.

Oftmals wurde die Liebe unserer Eltern jedoch an Bedingungen geknüpft: „Wenn du brav bist und das tust, was wir dir sagen dann haben wir dich lieb.“ Andernfalls bekommst du weniger Aufmerksamkeit oder wirst sogar bestraft.

karotte, esel, hamsterrad

Diese Prägungen sind meistens auch noch aktiv, wenn wir Erwachsen sind. Wir passen uns an andere Menschen an oder versuchen die Erwartungen anderer zu erfüllen. Es kann sich anfühlen, wie als über wir einer Karotte hinterher laufen, doch wir kommen nie wirklich an.

Der Fokus liegt im Aussen, wir verlieren den Kontakt zu uns Selbst.  Oftmals können wir nicht mehr wahrnehmen, was uns eigentlich gut tut und was wir wirklich brauchen.

Dich selbst wertschätzen

Die Einladung ist deshalb, dass Du Dir selbst liebevolle Aufmerksamkeit schenkst und damit immer freier von der Reaktion anderer Menschen wirst. So kannst Du Dich z.B. am Morgen eines Tages selbst liebevoll begrüßen und wenn Du in Spiegel schaust, dir selbst liebevolle Worte sagen.

Weiterhin kannst Du Dich selbst wertschätzen, indem Du dich auch mal lobst und etwas Gutes über Dich sagst.
Was kannst Du gut?
Worauf kannst Du stolz in Deinem Leben sein?
Was ist Dir heute oder in Deinem Leben gut gelungen?

Vielleicht magst Du Dir auch mal selbst auf die Schultern klopfen wenn Du etwas erledigt hast. Oder Dich selbst liebevoll berühren und streicheln, einfach deshalb weil es Dich gibt.

Selbstwertschätzung kann sich auch dadurch ausdrücken, dass Du Dich für etwas belohnst. Kleine Gesten oder Handlungen reichen bereits aus – wichtig ist die bewusste innere Haltung. Das kann z.B. das Hören Deiner Lieblingsmusik sein, oder Dein Lieblingsgetränk genießen oder Dir etwas gönnen wie z.B. eine Massage oder ein Saunabesuch etc.

Was fällt Dir dazu ein?
Wie kannst Du Dich erfreuen und belohnen?

Herz, Verbindung, Selbstliebe, Selbstwertschätzung, Selbstachtung, Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit, Sicherheit

mit Dir selbst liebevoll umgehen

Die Selbstwertschätzung kann ganz sanft bewirken, dass Du immer unmittelbarer spürst, was Dir gut tut und was nicht. Wie von Selbst kann es Dir mit der Zeit immer leichter fallen, auch klar zu kommunizieren, was Du magst und was nicht.

Du kannst mit einem klaren Ja und Nein Entscheidungen treffen und ganz klar Deine Position einnehmen. So kann Dein Verhalten für Dich und andere immer authentischer und liebevoller werden und Du kannst mutig Deinen Weg in Liebe gehen.

Selbstwertschätzung, Eigenlob, Lob, Selbstvertrauen

Selbstliebe macht Dich sichtbar!

Umso mehr Deine Selbstliebe wächst, umso sichtbarer kannst Du werden. Anstatt ein angepasstes, „rundes Nichts“ kannst Du Dich als „eckiges Etwas“ zeigen – mit all Deinen Ecken und Kanten, Stärken und Schwächen.

Ein weiterer Effekt der Selbstliebe kann sein, dass Du immer mehr den Impuls spürst, die Liebe in Dir auch mit anderen Menschen zu teilen. Wie eine volle Schale, die vor Liebe und Freude überläuft 🙂 Das kann viele Formen annehmen.

Schalen der Liebe, Bernhard von Clairvaux

Eine Ausdrucksform ist die Verwirklichung Deiner Bestimmung bzw. dein Seelen-Business. Vielleicht möchtest Du mit anderen Menschen Deine Fähigkeit teilen. Vielleicht möchtest Du auch weitergeben, was Du alles gelernt hast oder Dinge zeigen, die Dir gut tun.

Du kannst dabei einem tiefen inneren Ruf IN dir folgen und Dich von Deiner Freude leiten lassen. Nimm wahr was Dich von tiefstem Herzen erfüllt. Vielleicht öffnet sich Dein Herz, wenn Du durch Dein Handeln das Wohlbefinden eines anderen Menschen stärken kannst. Vielleicht kennst Du Glücksgefühle, die durch das Geben und Schenken von Herzen entstehen?

Ich lasse mich häufig von folgender Fragen leiten – vielleicht ist das auch für Dich hilfreich?

Was würde ich von Herzen gerne tun,
auch wenn ich kein Geld dafür bekommen würde?

Herz, Sinn, Freude, Mitte

Positive Erfahrungen sammeln

Beim  Sichtbar werden – Workshop kannst Du die Schale Deiner Selbstliebe noch mehr füllen, z.B. mit Erfahrungen von menschlicher Nähe und Herzenswärme.

Dein wahres Selbst im Spiegel anderer erkennen, positive Erfahrungen sammeln mit sehen und gesehen werden. Den Umgang mit Ängsten lernen.

Seele, Licht, Freude, Freiheit-Sonne-Sommer-Schöpfer-Sichtbar-sich zeigen_Fotolia_67195174_blau

Möchtest Du mehr Liebe
in Deinem Körper-Gefäß und Leib beheimaten

und diese Liebe in die Welt strömen lassen

und mit Deinem so-Sein sichtbar werden?

Sei es Dir Wert!

 

 


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.