3 Tipps für mehr Zeit für dich

Freude, Lachen, freies Tanzen

Oft haben wir das Gefühl, dass wir keine Zeit haben.

Manchmal fühlen wir uns vom Alltag auch gestresst weil es so viel zu tun gibt. Scheinbar gibt es kaum Luft für eine Pause und durchatmen.

Erfahre wie es möglich ist, mehr Zeit zu erschaffen für das, was dir wirklich wichtig ist.

Genieße bewusster die Zeit deines Lebens!

1. Präsenz

Kennst du das auch, dass du oft in Gedanken bist und dich selbst gar nicht richtig mitbekommst? So geht ein Tag nach dem anderen vorbei, wir funktionieren wie ein Zahnrad in einer Maschinerie und wir fragen wo du Zeit geblieben ist.

Oder wir flüchten uns von der bewussten Wahrnehmung des Augenblicks, indem wir uns mit vielen Informationen zuschütten (z.B. Fernsehen oder Internet) oder die Freizeit mit so vielen Terminen verplanen, dass es eher in Stress ausartet.

Der erste Tipp für mehr gefühlte Zeit im Leben ist deshalb eine Einladung für mehr Präsenz. Mehr Präsenz im Körper, bewusst die eigenen Gedanken und Gefühle wahrnehmen, im Hier und jetzt ankommen. Nach Innen lauschen und wahrnehmen was jetzt stimmig und wohltuend ist.

Meditation, Präsenz, Veränderung, Mitte, Gleichgewicht, Balance, Freude, Ruhe, Stille, Frieden, Yoga

Wie geht das?

Eine Möglichkeit ist das bewusste Atmen. Kurz die Augen schließen, sich vom Atem körperlich berühren lassen, Körperempfindungen und Emotionen wahrnehmen. Beobachten, fließen lassen…

Eine weitere Möglichkeit ist Bewegung, die dir Freude bereitet. Z.B. ein Spaziergang, Sport, Tanzen usw. Wie geht es dir, wenn du wahrnimmst, wie das Leben durch die Zellen deines Körpers strömt? Gibt es etwas für das du jetzt dankbar sein kannst?

2. Prioritäten setzen

Mehr Zeit für dich kannst du vor allem gewinnen, wenn du zunächst herausfindest, was dir wirklich wichtig ist im Leben und dir Freude bereitet und dann darauf deinen Fokus lenkst.

Was tut mir jetzt gut?
Was liegt mir am Herzen?
Was ist mir wirklich wichtig?

Bogenschiessen, Klarheit, Wünsche, Ziel, Präsenz

So kannst du dir z.B. bewusst machen, womit du deine Freizeit verbringst und dich fragen, ob dich das wirklich erfüllt? Oder machst du gewisse Dinge aus Gewohnheit oder anderen Menschen zuliebe und fühlst dich dabei verpflichtet? Vertraue deiner Intuition und deinem Gefühl. Wertschätze deine Bedürfnisse!

3. Handeln

Stehe für deine Wünsche und Bedürfnisse ein und handle. Erschaffe mehr Zeit für dich, indem das weg lässt was dir schadet oder dich runter zieht und tue immer mehr das, was dir gut tut und Freude bereitet!

Das ist oft leichter gesagt als getan. Denn manchmal dürfen wir erst alte Verhaltensmuster loslassen, bevor sich das Neue einspielt. Beginne deshalb mit kleinen Schritten und wertschätze diese Schritte. Vielleicht magst du dir am Ende des Tages stolz auf die Schultern klopfen, wenn du durch dein liebevolles Handeln wieder mehr Zeit für dich erschaffen hast! Sei es dir wert!

Herzlich

Wolfgang

 


Kommentare

3 Tipps für mehr Zeit für dich — 2 Kommentare

  1. Hallo lieber Wolfgang,immer wieder ein herzliches Dankeschön an Dich. Seit Jahren erfreue ich mich an deinen liebevoll und einfühlsam geschriebene (ich nenne deine Beiträge) wichtige Erinnerungen. Manches kann ich umsetzen und manches braucht eine ganze Weile. Manches vergesse ich über den alltäglichen Kleinkram. Zum Glück gibt es deine Erinnerungen. Danke an dich Licht, Energie und Liebe –> Herzlichst Sylvia Heeder (Günther)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.