Mit JA-sagen mehr Selbstliebe erfahren

Selbstliebe

Viele Menschen sind sich bewusst, dass Selbstliebe die Basis für liebevolle Beziehungen und z.B. auch für einen erfüllten Beruf ist.

Doch auf der unbewussten Ebene kämpfen wir oft gegen uns selbst. Vielleicht sind wir mit unseren körperlichen Formen nicht ganz zufrieden oder wir wollen schwere und traurige Gefühle endlich weg haben.

In diesem Blogbeitrag erfährst Du, wie du diesen inneren Selbstsabotage-Programmen auf die Spur kommst und wie du mit „JA sagen“ Deine Selbstliebe stärken kannst.

 

Was bedeutet Selbstliebe für dich?

Vielleicht magst du kurz inne halten und dich fragen, was Selbstliebe für dich bedeutet?

Für mich bedeutet Selbstliebe in erster Linie, mich in jedem Moment so anzunehmen wie ich bin – mit meinem Körper, meinen Gefühlen und meinen Gedanken.
Nicht so, wie ich DENKE, dass ich sein möchte oder sein sollte, nicht so wie mich andere gerne hätten, sondern so wie ich bin. Ich bin auch mit dem Präsent, was ich an mir selbst als schlecht, hässlich, schwach oder falsch empfinde.

frech sein dürfen, inneres Kind, Freude, Leichtigkeit, spielen, Tanzen

Selbstsabotage-Programmen auf die Spur kommen

Der wichtigste Schritt für die Stärkung deiner Selbstliebe ist, dass du ehrlich mit dir selber bist und dir eingestehst, wo und wie du gegen dich selber kämpfst. Hierfür habe ich dir beispielhaft ein paar Fragen zusammengestellt:

Körper

Zeichne ein Strichmännchen oder Lebkuchenmännchen auf ein Blatt Papier, welches stellvertretend für Deinen Körper steht. Markiere alle „Problemzonen“ Deines Körpers und schreibe daneben, was Dich daran genau stört.

Gefühle

Wie fühlt es sich an, wenn Du Dich nicht magst? Was machst Du dann?
Wie gehst du mit unangenehmen Gefühlen um?

Gedanken

Wie verletzt du dich mit deinen Gedanken. Gibt es Glaubenssätze, die du immer wieder wiederholst, obwohl du weißt, dass sie dir nicht gut tun?


Mit „JA sagen“ deine Selbstliebe stärken

Lese Dir nun Deine Antworten noch einmal in Ruhe durch. Was geschieht, wenn du hierfür „JA“ sagst – „Ja so ist es“. Wie fühlt es sich an, wenn Du Dir ehrlich Deine Kämpfe mit Dir eingestehst?

Öffne mit deinem JA die Türe für die Erfahrung von mehr Selbstliebe!

 

Ankommen, Verbindung, Herz, Herzenskraft, Kraft des Herzens, Präsenz, freies Tanzen, Stille, Ruhe, Entspannen, Stress loslassen

Übrigens: Beim freien Tanzen kannst du diese JA-Haltung in einem geschützten Raum erfahren. Oft zeigen sich über die Musik oder andere Teilnehmer Anteile, die über das Annehmen dessen, was ist, integriert werden können. Dadurch kannst du deine Selbstliebe stärken!

Einladung zum Austausch

Was lösen die Fragen und Antworten in dir für Reaktionen aus?
Wie geht es dir damit, wenn du Bereiche anschaust, die du bisher abgelehnt hast?

Ich freue mich von dir zu hören!

Alles Liebe, Wolfgang

 

Bildquellen: Fotolia / © Unclesam, © Fotowerk

 

 


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.