Schlüsselfrage für mehr Gesundheit, Reichtum und Freude

Annehmen, Liebe, Freude, Gesundheit, Glück, Wohlbefinden, happy, free

Zwischen den Jahren habe ich mich gefragt, was die wichtigste Frage war, die ich mir in 2015 gestellt habe. Die Antwort lautet:

Was steht zwischen mir und der Liebe?

Nach und nach wurde mir immer klarer, dass dies eine Schlüsselfrage für mehr Gesundheit, Reichtum und Freude ist.

In diesem Blogbeitrag beschreibe ich das näher. Du erfährst, wie mehr Liebe in deinem Leben fliessen kann und wie sich dadurch dein Leben verwandeln kann.

Das Leben mit Liebe verwandeln

Der Schlüssel für die Verwandlung unseres Lebens ist der freie Fluss von feinstofflicher Liebes-Energie. Umso mehr Liebe durch unseren Körper und feinstoffliches Energiefeld strömen kann, desto mehr können wir die Wirkungen dieser Liebe erfahren. Das kann sich zeigen in Form von Gesundheit, liebevollen Beziehungen, Reichtum, Freude etc.

Vor diesem Hintergrund stellt sich die Kernfrage:

Was steht zwischen mir und der Liebe?

Sowohl im Kontakt mit mir selber als auch mit Klienten erfahre ich meistens die gleiche Antwort: Zwischen uns und der Liebe stehen meistens unangenehme Gefühle, die wir nicht fühlen wollen.

Wie vermeiden wir das Fühlen?

Es ist sehr hilfreich, wenn wir uns bewusst sind, wie wir das Fühlen vermeiden. Obwohl es viele Variationen gibt, zeigen sich immer wieder 3 Dynamiken:

Kampf

Wir vermeiden das Fühlen, in dem wir gegen unangenehme Gefühle kämpfen. Das kann sich z.B. dadurch zeigen, dass wir uns verkrampfen, im wahrsten Sinne des Wortes „die Zähne zusammen beißen“, auch innerlich hart werden und uns zusammen ziehen.

In den Verstand gehen

Ein weiterer beliebter Abwehrmechanismus ist, dass wir mit unseren Gefühlen in den Verstand gehen und irgendwelche Geschichten erzählen. Es kommt oft auch vor, dass wir denken, dass wir Fühlen. Doch in Wahrheit findet alles auf der mentalen Ebene statt und es gibt keine Verbindung mit dem Körper.

Abdriften

Eine weitere Vermeidungsstrategie ist, dass wir uns WEG-Träumen und in schöne Welten abdriften. Meistens merken wir gar nicht, dass wir irgendwo auf einer Wolke schweben und innerlich ganz weite weg vom Hier und Jetzt sind. Oft geht die Spürverbindung mit dem Körper völlig verloren.

Erwachen, Aura, Energiefeld, Herzkraft, Licht, Liebe, Segen

Wie können wir wieder in Verbindung kommen?

Was kann uns wieder in den Körper bringen und in die Verbindung mit unseren Gefühlen?

Weiches Atmen

Ein wunderbares Werkzeug ist z.B. das weiche und bewusste Atmen. Vielleicht wollen auch Töne kommen oder bestimmte Körperbereiche im wahrsten Sinne des Wortes „betont“ werden. So kannst du z.B. ausprobieren wie sich das Tönen mit einem „A“ oder „O“ anfühlt. Welche Körperbereiche kommen dadurch in Schwingung?

Fließende Bewegung

Auch fließende Bewegungen können uns wieder in Verbindung bringen mit unserm Körper und unsere Gefühlen. Das kann ein Spaziergang in der Natur sein oder ein kleines Tänzchen mit deiner Lieblingsmusik. Manchmal tut auch Schütteln gut, den Körper nach Belieben bewegen und alte Energien abschütteln.

Fragen der Kraft

Mit kraftvollen Fragen können wir unsere Aufmerksamkeit lenken. Folgende Fragen können dich mehr in deine Mitte bringen:

  • Was steht zwischen mir und meiner wahren Natur, der Liebe?
  • Was müsste ich fühlen, wenn ich… aufhöre zu kämpfen // wenn ich nicht mehr weg renne?
  • Bin ich JETZT für das Fühlen bereit?

Annehmen_Fotolia_91440457_qu

Potenziale aktivieren

Mit jedem neuen Potenzial, dass wir aktivieren und auf die Erde bringen, bringen wir automatisch mehr Liebe hier her. Ein neues Potenzial kann z.B. ein neuer Beruf sein, eine liebevolle Partnerschaft, ein neues Zuhause, mehr Freude und Leichtigkeit usw.

Vielleicht magst du beim Seminar am 23.01. und 24.01.2016 dieses Thema vertiefen und deine Potenziale auf die Erde bringen.

Einladung für Austausch

Wie bleibst du mit deinem Körper und Gefühlen in Verbindung?
Welche Fragen der Kraft sind für dich hilfreich?
Welche Potenziale hast du für das Jahr 2016 aktiviert?

Bildquellen: Fotolia / © Fotowerk,  © Peter Hermes Furian, © ATAMANENKO EVGENY


Kommentare

Schlüsselfrage für mehr Gesundheit, Reichtum und Freude — 2 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.