4 Tipps für die Aktivierung deiner Schöpferkraft

Seele, Licht, Freude, Freiheit, Sonne, Sommer

Anstatt Dich als Opfer äußerer Umstände zu fühlen, kannst du deinen Platz im Leben einnehmen und die Räume deines Lebens liebevoll gestalten.

Konkret kannst du z.B. die Weichen stellen für mehr Geld in Deinem Leben, Gesundheit, mehr Freude im Beruf, Partnerschaft oder Beziehung usw.

Opfer-Bewusstsein

In der heutigen Leistungsgesellschaft kann schnell der Eindruck aufkommen, dass wir nicht gut genug sind oder gar wertlos sind. Oft ist das der tiefere Grund, warum wir uns einiges gefallen lassen, womit es uns nicht gut geht. Z.B. einem Job für wenig Geld nachgehen der uns viel Kraft raubt, oder die Erwartungen anderer erfüllen und unsere eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu kurz kommen lassen.

Schnell kommen dann noch Gedanken dazu im Sinne von: „so ist das eben, da kann man nichts machen“. Wir geben uns mit dem zufrieden wie es ist und denken, dass es keinen anderen Weg gibt.

4 Tipps für die Aktivierung deiner Schöpferkraft

Doch in Wahrheit sind wir selbst unseres Glückes Schmied. Wir können unser Leben liebevoll gestalten. Hierfür möchte ich 4 grundlegende Tipps mit Dir teilen:

1. Selbst-Wertschätzung

Ein erster Schritt ist die Selbst-Wertschätzung. So lade ich dich ein, dich selbst immer besser kennenzulernen. Nimm Dich an, so wie du bist und stehe zu Dir. Stehe zu Deiner Art der Wahrnehmung, des Ausdrucks und deiner Kraft!

Wenn du magst kannst Du dich fragen: Was kann ich besonders gut? Was bereitet mir Freude? Was würde ich gerne machen, auch wenn ich kein Geld dafür bekommen würde?

Vielleicht magst du Dir ein kleines Büchlein zurechtlegen und jeden Tag den Satz vervollständigen: „Ich wertschätze an mir…“

Selbstwert, Wertschätzung, Anerkennung, Lob, Gefällt mir

2. mit Fülle-Bewusstsein verbinden

Oft fühlen wir uns abgeschnitten und getrennt von uns selbst. Das kann schon damit beginnen, dass wir unser Körperempfindungen gar nicht wahrnehmen, weil so viele andere Dinge auf uns hereinprasseln. Und so rasen wir im Hamsterrade des Funktionieren-Müssens dahin, ohne dass sich etwas ändert.

Der 2. Tipp ist deshalb, dir mindestens einmal am Tag Zeit zu nehmen für bewusstes Atmen, dich spüren, zur Ruhe kommen, entspannen. So kannst du Dich Atemzug für Atemzug vom Leben berühren lassen und dich mit der universellen Liebe und Fülle verbinden. Vielleicht zeigt es sich bei Dir in Gefühlsqualitäten von Wärme, Geborgenheit, Frieden, Weite, Herzenswärme etc.?

3. Klarheit finden – was willst du?

Dritter Tipp: Finde Klarheit, in welchen Lebensbereichen du etwas ändern möchtest und wie Du dich zukünftig fühlen möchtest. Wünschst Du dir z.B. mehr Geld in Deinem Leben, mehr Gesundheit, mehr Freude im Beruf, Partnerschaft oder Beziehung usw.?
Visualisiere deine Wünsche und Ziele, denn deine Gedanken sind schöpferisch!

Kompass, Klarheit, Erfolg, Wunsch, Ziel

4. Handeln

Damit sich deine Wünsche und Ziele manifestieren können, darfst du aktiv werden und bewusst handeln. Was steht jetzt an und bringt Dich deinem Ziel näher?
Bewusstes Handeln kann auch sein, dass du Dir selbst Gutes tust oder Dir Zeit für Meditation und Entspannung nimmst!

Ankommen, Verbindung, Herz, Herzenskraft, Kraft des Herzens, Präsenz, freies Tanzen, Stille, Ruhe, Entspannen, Stress loslassen

Einladung für das freie Tanzen

Auch beim freien Tanzen kannst Du deine Schöpferkraft auf freudvolle und leichte Weise Aktivieren und die Weichen für deine volle Potenzialentfaltung stellen.
Denn die Basis vom freien Tanzen ist die Stärkung deines Selbstbewusstseins, deiner Selbstwertschätzung und Selbstliebe. Bei jedem Abend kannst du dich mit der Kraft der Erde und des Himmels verbinden und wieder ganz bei Dir ankommen und deine Batterien auftanken. Das Füllebewusstsein kann in der Gruppe Gleichgesinnter leichter wieder erinnert und erfahrbar werden. Oft stellt sich wie von alleine eine Erkenntnis oder Klarheit für den nächsten liebevollen Schritt in deinem Leben ein.

Du kannst ohne Vorkenntnisse teilnehmen und Dich von der Dynamik des jeweiligen Abends überraschen lassen. Bist Du dabei? Wir freuen uns auf Dich!

 


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.