Wie freies Tanzen dein Selbstbewusstsein stärkt

Selbstbewusstsein

Viele Menschen haben in ihrem Leben gelernt zu funktionieren, die Erwartungen ANDERER zu erfüllen, doch sie wissen nicht was sie wirklich erfüllt und ihnen wirklich Freude bereitet.

Wenn sie dann vom freien Tanzen hören, kommen gleich Gedanken auf wie: „was denken die anderen? Was ist, wenn mich jemand beim freien Tanzen sieht? Ich kann nicht gut genug tanzen! Ich habe Angst davor, ausgelacht zu werden.“

Ähnlich wie im richtigen Leben möchten viele Menschen nicht auffallen, nicht aus der Reihe tanzen sich nicht unkontrolliert den eigenen Impulsen hingeben und dabei auch noch gesehen werden.

Im heutigen Blogbeitrag erfährst du,

  • woran es häufig liegt, dass es uns an Selbstbewusstsein mangelt
  • wie du dein Selbstbewusstsein durch das freie Tanzen stärken kannst,
  • und was dir dein Selbstbewusstsein schenkt.

Woher kommt die Angst, sich zu zeigen?

Oft wurden wir in unserer Kindheit ausgelacht, wenn wir uns gezeigt haben – z.B. wenn wir getanzt haben, gesungen, gebastelt, gemalt etc. In der Schule und im Berufsleben kam dann noch ein Wertesystem erschwerend hinzu: Je nach unseren Leistungen wurden wir als gut oder schlecht bewertet, wurden wir gelobt oder bestraft. Das Motto lautete in etwa: Sei so, wie ANDERE dich haben wollen, dann bist du in Ordnung und liebenswert.

Der Fokus auf das AUSSEN führte dazu, dass wir ziemlich früh unsere eigenen INNEREN Impulse unterdrückt haben. Oft haben wir uns angepasst und verlernt, selbstbewusst zu uns zu stehen und uns mit dem zu zeigen, was wir wirklich denken und fühlen. Wir haben immer mehr den Zugang zu unseren Gefühlen verloren, und damit auch zu dem, was uns jetzt gut tun würde und was wir wirklich wollen.

Wie freies Tanzen dein Selbstbewusstsein stärken kann

Das freie Tanzen findet in einem sicheren und achtsamen Rahmen statt. Der Tanzraum ist von äußeren Alltags-Einflüssen geschützt. Es gibt keine Beurteilung von richtig und falsch, kein Ziel das es zu erreichen gibt, keine bestimmte Tanzform, die es zu erfüllen gilt.

freude

Es geht um Dich und deinen einzigartigen Ausdruck! Du bist in Ordnung so wie du bist. Du kannst selbstbewusst deinen Impulsen von INNEN nach AUSSEN folgen.

Das freie Tanzen verbindet dich auf spielerische Weise mit deinem Körper, deinen Gefühlen, deiner Intuition. Du darfst so sein wie du bist, und kannst jederzeit deinen Bewegungen folgen und dich FREI ausdrücken.

Du lernst auf freudige Weise, dich selbst so anzunehmen wie du in jedem Moment bist: Mit deinem Körper, deinen Empfindungen, deinen Gedanken, einfach mit allem, was zu dir gehört! Vielleicht finden sich im Tanz Begegnungen mit anderen Menschen, und vielleicht mag für ein paar Momente ein gemeinsamer Tanz entstehen. Ein Tanz der nichts will, der keine Absicht hat. Ein Tanz der Seelen, ein Tanz der Freude und Leichtigkeit.

kontakt

Du bist dir selbst bewusst, weil es keine Gedanken mehr gibt zwischen deinem Körper und deiner Seele. Du erfährst dich als Einheit von Körper, Seele & Geist. Jede Zelle kann vor Lebensfreude vibrieren und deine inneren Batterien werden wieder voll aufgetankt.

Was schenkt dir Dein Selbstbewusstsein?

Dein Selbstbewusstsein schenkt dir ein tiefes Gefühl von Willkommen sein, angenommen sein wie du bist, Geborgenheit, Sicherheit, Urvertrauen. Du weißt immer mehr wer du bist, was du kannst, was du willst.

Praktisch bedeutet das, dass du selbstbewusst zu dir stehen kannst und dir z.B. einen Beruf wählen kannst, der dich wirklich erfüllt. Beziehungen mit anderen Menschen verbessern sich, weil du dafür sorgen kannst, dass es dir gut geht. Wenn es dir gut geht, geht es automatisch auch den anderen gut und du erfährst auf natürliche Weise mehr Lebensfreude.

kontakt2

Einladung zum Austausch

Traust du dich frei zu tanzen?
Wie wirkt sich das in deinem Leben aus?
Was tut dir sonst noch gut und stärkt dein Selbstbewusstsein?

Ich würde mich freuen, wenn du deine Erfahrungen mitteilst…
Liebe Grüße, Wolfgang

 

 


Kommentare

Wie freies Tanzen dein Selbstbewusstsein stärkt — 2 Kommentare

  1. Lieber Wolfgang,
    dein Link gefällt mir ausserordentlich gut und sehr sehr viele Wege bin ich schon gegangen. Dein Tanzen in MOD kann ich jetzt besser verstehen und so weiß ich, dass es wirklich in Ordnung ist, „f r e i “ zu tanzen. Danke, dass Du das so anbietest, ich habe lange danach gesucht.
    LG Elisabeth Haberkorn

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.