Träume weiter und erschaffe dir einen erfüllten Beruf

Pusteblume, Same, Träume verwirklichen

Viele Menschen sehen die tägliche Arbeit als lästige Pflicht an. Oft höre ich von Menschen, dass sie auf die Arbeit gehen MÜSSEN, um Geld zu verdienen. Sie fühlen sich gezwungen, sich dem Leistungs-Druck in der Arbeitswelt auszusetzen, weil das in der modernen Arbeitswelt eben so ist.

Natürlich würde jeder gerne auch beruflich etwas machen, was Sinn und Freude bereitet. Träumerei? Gibt es solch einen Beruf überhaupt? Oder könnte man sich selber einen erfüllten Beruf erschaffen?

Diese Themen kenne ich aus eigener Erfahrung sehr gut. Doch es gibt einen liebevollen Weg in einen Beruf, der dich erfüllt. Mein Weg sieht so aus, dass ich bisher in meinem alten Beruf als Verwaltungswirt halbtags tätig war und dort ab  Oktober für ein Jahr beurlaubt bin. In dieser Zeit werde ich mich ganz meiner Berufung widmen – dem was mich mit Sinn erfüllt und mir Freude bereitet 🙂

Heute kannst du mehr über die wichtigsten Grund-Schritte erfahren, die für Veränderungen im beruflichen oder privaten Bereich hilfreich sind.

Sag JA für das Neue

Jede Veränderung beginnt mit einem JA für das Neue. Das JA setzt einen schöpferischen Impuls frei, der bereits mit dem Gedanken Wirkung entfaltet. Du kannst dir das vorstellen, wie wenn du einen Stein in einen See wirfst. Bei Auftreffen auf die Wasseroberfläche verursacht der Stein Wellen, die irgendwann wieder ans Ufer zurück kommen. Mit deinem JA zum Neuen kann dir das Leben antworten. Bist du bereit?

Formuliere deine Vision

Deine Intention kannst du verstärken, in dem du dir deine gewünschte Zukunft visualisierst. Wie fühlst du dich, wenn du einen Beruf ausübst, der dich erfüllt? Was tust du? Mit welchen Menschen umgibst du dich? Wieviel Geld verdienst du? Was wird dadurch alles möglich?

Erlaube dir ruhig zu träumen. Entspanne dich beim Visualisieren. Male dir deine berufliche Zukunft, so wie sie dir gefällt. Gedanken werden Dinge.

Gehe jeden Tag einen kleinen Schritt

Damit deine Vision nicht nur ein Luftschloss bleibt, kannst du jeden Tag einen kleinen Schritt dafür gehen. Das bedeutet, eine Handlung für deinen Wunsch, dein Ziel, Deine Vision bewusstdurchzuführen. Das kann z.B. sein, dass du bewusst visualisierst, oder du liest bewusst ein Buch, dass dir Freude bereitet und wo du das Gefühl hast, das du die Inhalte gerne mit anderen Menschen teilen möchtest. Oder du verbindest dich mit deiner Essenz in deinem Inneren, stellst Fragen für die nächsten Schritte und lauschst den Antworten. usw. usw.

Beginne jetzt und verwandle dich vom Tagträumer zum Verwirklicher 🙂

 

Alles Liebe, Wolfgang

 

Bild: Fotolia / (c) Pixel & Création

 

 

 

 

 

 


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.