Finde was Körper, Geist und Seele satt macht

Annehmen, Liebe, Freude, Frau, Frühling

Bei den meisten Menschen sind in unserer westlichen Industriegesellschaft die materiellen Grundbedürfnisse nach Nahrung, Kleidung und Wohnung erfüllt.

Dennoch fühlen sich viele Menschen innerlich hungrig und sind auf der Suche nach mehr …z.B. nach mehr Wohlbefinden, nach mehr Zufriedenheit oder nach mehr Lebensfreude.

Auch mir ging es viele Jahre so, bis ich das gefunden habe, was bei mir Körper, Geist und Seele satt macht. Gerne teile ich meine Erkenntnisse mit Dir.

Energie verlieren obwohl alles da ist

Vielleicht ist Dir bewusst, was Dir gut tut und Du sorgst gut für Dich. So ernährst Du Dich gut, gönnst Dir immer mal wieder kleine Auszeiten, einen Urlaub, eine Massage oder Du machst regelmäßig Sport zum Auftanken.

Doch es kann sich innerlich so anfühlen, als ob Du immer wieder einen Eimer mit Wasser füllst und dieser Eimer immer wieder Wasser verliert (das Wasser steht für deine feinstoffliche Lebensenergie). Du brauchst also immer mehr und hast das Gefühl dass es nie genug ist.

Auch mir ginge es jahrelang so, bis ich merkte, dass eine wesentliche Komponente fehlt: nämlich die innere Verbindung. Ich hatte zwar im Außen gut für mich gesorgt, doch all das Schöne kam innerlich nicht richtig an.

Ich fühlte mich innerlich immer noch hungrig und war weiterhin unbewusst auf der Suche. Meine Handlungen hatten etwas getriebenes, ich rannte wie ein Hamster im Hamsterrad.

Hamsterrad

Innere Verbindung finden

Diese innere Verbindung fand ich dann vor allem über die Brücke des bewussten Atmens und durch das freie Tanzen. Das bewusste Atmen brachte mich im Kontakt mit meinem Körper und meinen Gefühlen.

Noch eine Schicht tiefer konnte ich den tiefen inneren Frieden spüren, der in mir ist. Immer mehr konnte ich aus der inneren Quelle der Liebe und Kreativität schöpfen. Auch heute noch schöpfe ich mit jedem bewussten Atemzug immer mehr Liebe aus der unendlichen Quellen in mir.

Das macht wirklich satt.

Körper, Geist und Seele sind im Einklang.

Damit löste sich auch ein weiteres Problem, das ich aus meinem Leben kannte: wenn ich zum Beispiel von anderen Menschen liebevolle Geschenke bekam, Aufmerksamkeit, Komplimente, liebevolle Berührungen usw., konnte ich es nicht wirklich annehmen. Bin wirklich ich gemeint? Dahinter verbarg sich Glaubenssätze von „ich bin nicht gut genug“ oder „ich bin nicht liebenswert“.

Erst als ich IN mir diese Liebe spüren und annehmen konnte, konnte ich diese Liebe auch von anderen Menschen empfangen und anderen Menschen leichter vertrauen.

Herz, Sinn, Freude, Mitte

Inspiration für Deinen Alltag

Es kommt also nicht so sehr darauf an WAS du machst, sondern WIE Du etwas machst. Geschieht dies aus einer inneren Haltung der Suche und des Mangels, oder bist du mit dir Selbst verbunden und kannst die Fülle in Dir spüren?

Wenn Du z.B. etwas kochst wird man schmecken, ob Du mit Liebe & Freude gekocht hast, oder ob du gedanklich abwesend warst oder innerlich Probleme gewälzt hast.

Deshalb mein Tipp für den Alltag:

Sobald Du Dich gestresst oder getrieben fühlst halte kurz Inne und atme.

Tue nichts, konzentriere Dich auf das Ein- und Ausatmen und lasse den Fluss des Lebens durch Dich strömen.

Nimm wahr, wie sich Dein System von Selbst harmonisiert und Du Dich wieder verbunden fühlst.

Liebevolles Leben

Durch diese innere Verbundenheit erschaffst Du immer mehr ein liebevolles Leben. Deine Handlungen können mit der inneren Haltung der Fülle und Liebe geschehen.

Hier kommt das Prinzip von Ursache und Wirkung zum tragen. Oder wie der Volksmund sagt: „was du säst, das wirst du ernten“.

Wenn Deine Handlungen aus der inneren Haltung von Zweifel, Widerstand oder Mangel geschehen, wirst Du auch entsprechende Ergebnisse erschaffen. Wenn der Same Deiner Gedanken und Handlungen aus Liebe besteht, wirst Du auch Früchte der Liebe ernten. Früchte die Dich wirklich satt und zufrieden machen. 

Leibhaftige Erfahrung

Auch beim freien Tanzen lade ich immer wieder ein für das bewusste Atmen und die Erfahrung der inneren Verbindung. So können die nährenden Berührungen, die Wertschätzung und das Lächeln der anderen Teilnehmer auch einen fruchtbaren Boden IN Dir finden. Alte Wunden können auch auf Zell- und Körper-Ebene heilen und Deine neue Ausstrahlung wird sich auch auf Dein Umfeld auswirken.

Du bist jederzeit herzlich willkommen für diese wunderbaren Erfahrungen in der Gemeinschaft Gleichgesinnter!

Im Juni 2018 biete ich ein besonderes Seminar an, bei dem Du noch tiefer eintauchen kannst in die Heilung von Wunden, die durch Selbstablehnung und Ablehnung durch andere entstanden sind.

Hole Deine Energien zu dir zurück, erlebe tiefe heilsame Erfahrungen, die das Gefühl Deines Willkommen Seins stärken können. So kannst Du dich leichter selbst annehmen und all das Schöne in Deinem Leben willkommen heißen.

Was IN dir ist spiegelt sich auch im Außen!

Mit Grüßen von Herzen

Wolfgang

 

 


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.